Kontakt | Impressum
 
 
 
 
 
> INFOTHEK

Geplante Veranstaltungen

Aktuell stehen keine Veranstaltungen direkt bevor.


Aktuelle Themen der iEnEff

iEnEff_Logo

 

12.03.2018

Förderprogramme – Energieeffizienz in Unternehmen

Erweiterung und Verbesserung der Förderrichtlinien

 
Die Förderprogramme für Unternehmen zur Steigerung der Energieeffizienz sind durch neue Förderrichtlinien verbessert und erweitert worden. Zum einen sind nun mehr Unternehmen berechtigt, einen Antrag auf Energieberatung zu stellen und zum anderen werden erstmals auch große Unternehmen bei der Umsetzung von Effizienzmaßnahmen unterstützt.
 
Energieberatung im Mittelstand
Das Förderprogramm Energieberatung im Mittelstand richtet sich ausschließlich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Eine qualifizierte Energieberatung zeigt dabei die vorhandenen Einsparpotenziale und Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz auf. Als KMU profitiert man hierbei von einer Zuwendung der Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Höhe von 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten. Infolge der am 1. Dezember 2017 in Kraft getretenen Förderrichtlinie entfällt die Förderung der Umsetzungsbegleitung, wodurch sich die maximale Förderhöhe von 8.000 Euro auf 6.000 Euro reduziert. Im Rahmen der Energieberatung analysiert ein unabhängiger Energieeffizienz-Experte den Energieverbrauch und deckt vorhandene Einsparpotenziale auf. Die Beratung beinhaltet zudem konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz sowie Informationen über aktuelle Förderangebote.
Neu ist auch, dass erstmals alle KMU eine geförderte Beratung in Anspruch nehmen können, auch wenn diese einen Spitzenausgleich der Stromsteuer beantragt haben.
 
KfW Energieeffizienzprogramm – Abwärme (494)
Bei fast jedem thermischen oder mechanischen Prozess im Unternehmen entstehen Wärmeverluste, die allgemein als Abwärme bezeichnet werden. Derartige Verluste können durch energieeffiziente Anlagenkomponenten sowie durch eine optimale Dämmung und Betriebsweise erheblich reduziert werden. Durch das KfW-Energieeffizienzprogramm wird neben Maßnahmen zur Abwärmevermeidung und Abwärmenutzung auch die Erstellung des erforderlichen Abwärmekonzeptes gefördert. Im Regelfall erhalten Unternehmen 30 Prozent der förderfähigen Investitionsmehrkosten als nicht rückzahlbaren Zuschuss. KMU erhalten zudem einen zusätzlichen Bonus in Höhe von 10 Prozent auf die Investitionsmehrkosten.

Wichtig: Antragsberechtig sind bei diesem Förderprogramm alle Unternehmen, unabhängig von Größe und Umsatz!
 

Für die genannten Förderprogramme ist zwingend ein bei der BAFA und der KfW zugelassener Energieberater miteinzubeziehen. Die Berater finden Sie im unter www.energie-effizienz-experten.de und bei der Energieagentur Landkreis Göppingen unter http://www.klimaschutz-goeppingen.de/leistungen.
 

Informationen zur Initiative EnergieEffizienz für Unternehmen (iEnEff) erhalten Sie zudem unter http://www.ieneff.de. Bei weiteren Fragen zu den Förderprogrammen wenden Sie sich gerne an die iEnEff, Tel.: 07161 65165-05.




 

24.11.2016

Zweite Fachexkursion der iEnEff zur Mader GmbH & Co. KG

Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Mitglieder der iEnEff am 24. Oktober 2016 zu einer Fachexkursion. Das Ziel der Exkursion war die Mader GmbH & Co. KG in Leinfelden-Echterdingen, welche als iEnEff-Netzwerkmitglied den Dienstleister und Ansprechpartner für den Bereich Drucklufttechnik darstellt. Sie wurde bereits mehrfach für ihr ökologisches Engagement ausgezeichnet, unter anderem mit dem deutschen Nachhaltigkeitspreis. Nach einigen interessanten Vorträgen zu den Einsparpotenzialen im Bereich Drucklufttechnik und einer Mittagspause schloss die Veranstaltung mit einer freien Diskussionsrunde zum Erfahrungsaustausch.


Die Mitglieder der iEnEff während der zweiten Fachexkursion.
 


19.10.2016

Zweites Netzwerktreffen der Initiative Energieeffizienz für Unternehmen Landkreis Göppingen (iEnEff)

Die Mitglieder der iEnEff trafen sich am 19. Oktober 2016 zum zweiten Netzwerktreffen, um bisherige Erfahrungen untereinander auszutauschen. Die Themen waren dabei äußerst vielfältig. Die Netzwerkerweiterung war der erste Punkt der Tagesordnung. Im Anschluss wurde der aktuelle Stand des ECOfit-Programms erörtert. Zudem waren die KEFF-Moderatoren der Region Stuttgart zu einem Austausch eingeladen, welcher sehr angeregt verlief. Durch einen Ausblick auf das Jahr 2017 wurde die Veranstaltung schließlich beendet.


 

01.09.2016
Erfolge und Konzeption der iEnEff

Das Netzwerk „Initiative für Energie-Effizienz in Unternehmen" (kurz iEnEff ) nimmt weiter an Fahrt auf und hält seit der Gründung im Januar 2014 am Erfolgskurs fest. Eine Übersicht über die bisherigen Erfolge sowie die Konzeption der iEnEff finden Sie in der folgenden Pressemitteilung.

Energieagentur Landkreis Göppingen gGmbH · Carl-Hermann-Gaiser-Str. 41 · 73033 Göppingen
Telefon 07161/202-9100 · Fax 07161/202 9102 · Email energieagentur@landkreis-goeppingen.de
 
  Landkreis Göppingen  
  powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de